Ostern an der Schweizer Riviera

6-tägige Sonderzugreise mit dem AKE-RHEINGOLD

Die Höhepunkte:

  • An- und Abreise im privaten 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD
  • Stadtführung in Montreux
  • Ausflug auf der GoldenPass Line nach Gstaad
  • Schiffsrundfahrt auf dem Genfer See

Die Reisetermine:

Abonnentenrabatt:60,- € p.P.
Mindestteilnehmerzahl:-
Höchstteilnehmerzahl:-
ab 1.449,- € p.P. Reise buchen
Sie haben Fragen zu dieser Reise oder möchten telefonisch buchen? Wir sind für Sie da: 06131-48-4961 Montag - Freitag: 09:00 - 18:00 Uhr info@ake-eisenbahntouristik.de
PDF drucken

Reiseverlauf

Montreux. Die Perle der Schweizer Riviera ist die mondäne Kur- und Musikstadt Montreux, die Stadt zwischen dem Genfer See und der atemberaubenden Kulisse schneebedeckter Berge. Zum Flanieren lädt die lange, blumengesäumte Seepromenade ein. Zahlreiche der prachtvollen Häuser entlang der Uferpromenade stammen aus der Blütezeit der Belle Epoque.

Donnerstag – 14. April:

Anreise im 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD nach Gümligen. Anschließend erfolgt der Bus- und Gepäcktransfer nach Montreux. Nach dem Einchecken haben Sie Zeit für einen ersten Spaziergang vor dem Abendessen.

Karfreitag – 15. April:

Der Morgen beginnt mit einer interessanten Stadtführung durch Montreux. Genießen Sie dabei den herrlichen Ausblick auf den Genfer See mit dem Massiv des Grammont und den Zacken der Dents du Midi. Am Mittag starten Sie mit dem „Train des Marmottes“ (Murmeltierzug) zu einer Fahrt mit der Zahnradbahn auf den 2.042 m hohen Rochers-de-Naye. Der Hausberg von Montreux bietet, bei guter Sicht, einen wunderbaren Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau sowie auf das Mont-Blanc-Massiv und natürlich über den Genfer See.

Samstag – 16. April:

Heute erwartet Sie ein weiteres Highlight: Die Fahrt auf der GoldenPass Line von Montreux nach Gstaad. Beim Verlassen von Montreux erhebt sich die Eisenbahnlinie über den Genfer See und gibt den Blick frei auf die wunderbare Landschaft des Genfer Seebeckens. Das weltberühmte autofreie Chalet-Bergdorf Gstaad lernen Sie bei einem geführten Ortsrundgang kennen. Zurück nach Montreux geht es wieder mit dem Zug. Genießen Sie noch einmal den prachtvollen Ausblick auf die spektakuläre Landschaft.

Ostersonntag – 17. April:

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Für einen schönen Spaziergang bietet sich die Seepromenade entlang des Genfer Sees bis zur Wasserburg „Château de Chillon“ in Veytaux an. Das auf einer Felseninsel gelegene Schloss Chillon zählt zu den meistbesuchten historischen Gebäuden der Schweiz. Die imposante Schlossanlage erreichen Sie über eine Holzbrücke aus dem 18. Jahrhundert.

Ostermontag – 18. April:

Heute erleben Sie eine Schiffsrundfahrt mit eindrucksvollem Blick auf die Pracht der Alpen. Genießen Sie den Ausblick auf die Ufer des Genfer Sees, Schlösser, Weinberge und Gipfel dieser atemberaubenden Region.

Dienstag – 19. April:

Nach dem Frühstück erfolgt die Rückreise im 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD zu Ihrem Heimatbahnhof ab Montreux.

Hotel

Montreux Eurotel ObenAnsicht_1©AKE_Archiv
4****Eurotel Montreux
Direkt am Ufer des Genfer Sees erwartet Sie in Montreux das Eurotel Montreux. Wie in keinem anderen Hotel in der Gegend genießen Sie hier aus allen Zimmern die uneingeschränkte Aussicht auf den See und die Alpen. Alle Zimmer sind mit Bad/WC, Fernseher, Radio, Internetverbindung und Minibar ausgestattet. Das Panorama-Restaurant mit Seeterrasse lädt zum gemütlichen Verweilen und Genießen ein.

Doppelzimmer 1.449,- €
Einzelzimmer 1.549,- €

Preise gelten pro Person

Zustiege

Mainz Hbf

Worms

Mannheim Hbf

Weitere Informationen

Seit dem 03. November 2021 werden alle Reisen von AKE ausschließlich für vollständig gegen Covid-19 geimpfte oder vollständig genesene Gäste angeboten.

Vollständiger Impfschutz:
Der Nachweis einer vollständigen Impfung gegen Covid-19 muss vor Reiseantritt vorgelegt werden und entweder elektronisch oder in Papierform ersichtlich sein.  Zugelassen sind die Impfstoffe von BionTech/Pfizer, AstraZeneca, Moderna und Johnson & Johnson. Vollständiger Impfschutz ist gegeben, wenn die zweite Impfung (bei Johnson & Johnson die erste Impfung) laut deutschen Behörden mindestens 14 volle Tage zurückliegt.

Genesenen Status:
Als genesen gelten die Gäste, wenn sie nachweisen können, dass sie während des gesamten gebuchten Reisezeitraums (es geht nicht um den Buchungszeitpunkt) innerhalb der letzten 6 Monate positiv mittels PCR-Test, auf SARS-CoV-2 getestet wurden und das Testergebnis während des gesamten gebuchten Reisezeitraums mindestens 28 Tage zurückliegt.

Bitte beachten: Wenn das Testdatum zu irgendeinem Zeitpunkt während des gebuchten Reisezeitraums länger als 6 Monate oder kürzer als 28 Tage zurückliegt, gilt der Gast nicht als genesene Person.

Ein Nachweis muss in Form des Gesundheitspasses entweder elektronisch oder in Papierform vor Reiseantritt vorgelegt werden.

Informationen zu Hygienemaßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus COVID-19

In den Zügen der AKE-Eisenbahntouristik gelten die allgemeinen Hygieneempfehlungen, die das Robert-Koch-Institut (RKI) für alle Lebensbereiche ausgegeben hat. Zusätzlich zu den Empfehlungen und Vorgaben der Bundes- und Landesregierungen trifft der Veranstalter zudem weitere Maßnahmen, damit Sie unbesorgt mit dem AKE-RHEINGOLD reisen können.

Ausstattung/Vorkehrungen im AKE-RHEINGOLD

  • Intensivierung der Reinigungsleistungen. Besonders kritische Stellen werden regelmäßig mit Desinfektionsmittel gereinigt. Hierzu gehören: Kontaktstellen wie Haltegriffe, Armlehnen und Kopfteile
  • Die Zugtoiletten sind geöffnet und jeweils mit Handseife und Desinfektionsmittelspendern ausgestattet. Sie werden noch regelmäßiger, als sowieso bei uns Standard, gereinigt.
  • Zusätzlich wird den Gästen und dem AKE-Team im Zug Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt.
  • Unsere Klimaanlagen sorgen für einen regelmäßigen Luftaustausch.

Schutz des AKE-Teams

  • Ausrüstung des AKE-Teams mit Schutzequipment (Masken, Handschuhe).
  • Ein Mund-Nasen-Schutz ist für jedes Teammitglied während der gesamten Zugfahrt verpflichtend, sofern der Mindestabstand von 1,50 m nicht gewahrt werden kann.
  • Beim Ausgeben von Getränken und Snacks im Zug muss das AKE-Team Einweghandschuhe und Mundschutz tragen. Wir gestalten unser gastronomische Angebot im Sonderzug für Sie flexibel, u.a. durch ein erweitertes To-Go-Angebot.

Schutz der Reisegäste

  • Auf den Bahnsteigen sowie zum Ein- und Aussteigen in den Sonderzug tragen die Reisegäste einen Mund-Nasen-Schutz. Wenn der Mindestabstand vom 1,50 m im Sonderzug nicht gewährleistet werden kann, müssen die Gäste ebenfalls einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Das Abstandsgebot wird durch die Zuweisung fester Sitzplätze und die gleichmäßige Verteilung der Reisegäste im Sonderzug, im Rahmen der Möglichkeiten und solange die Auslastung der Wagen dies zulässt, gewahrt.

So reisen Sie sicher und hygienisch im AKE-RHEINGOLD

Und Sie tun das Wichtigste: Sie achten auf sich und auf Ihre Mitreisenden durch Einhaltung der Hygienevorschriften:

  • Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, sofern der Mindestabstand von 1,50 m nicht gewahrt werden kann
  • Einhaltung der Husten- und Niesetikette
  • Regelmäßige Desinfektion der Hände
  • Vermeidung von Berührungen mit anderen Fahrgästen oder dem AKE-Team

Gerne unterstützen wir Sie dabei mit zusätzlichen Informationen:

  • Im Reiseprogramm werden Sie über die Verhaltensregeln während der jeweiligen Reise informiert.
  • Mittels Aushängen im Sonderzug wird zusätzlich auf die Verhaltensregeln hingewiesen.

 

Das Hygienekonzept wird laufend an die aktuellen Vorgaben und Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus COVID-19 angepasst. Alle aktuellen Anpassungen der Hygienemaßnahmen finden Sie auch unter:

https://www.ake-eisenbahntouristik.de/service/hygiene-im-zug/

Termine & Preise

ReisedatumDZ Eurotel Montreux EZ Eurotel Montreux
14.04.2022 bis 19.04.20221.449,- € p.P.1.549,- € p.P.
  • 14.04.2022 bis 19.04.2022
    • DZ Eurotel Montreux 1.449,- € p.P.
    • EZ Eurotel Montreux 1.549,- € p.P.
    • Reise buchen
Abonnenten erhalten auf dieser Reise einen Rabatt von 60,- € p. P.

Inklusiv & Optional

Inklusive:

  • An- und Abreise im nostalgischen 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD mit Sitzplatzreservierung und Speisewagen
  • Bus- und Gepäcktransfer zum Hotel
  • 5 Übernachtungen inkl. Halbpension
  • Stadtführung in Montreux
  • Fahrt mit dem Murmeltierzug
  • Fahrt auf der GoldenPass Line von Montreux nach Gstaad
  • Ortsführung in Gstaad
  • Schiffsfahrt auf dem Genfer See
  • Persönliche AKE-Reiseleitung

EU-Pauschalreiserichtline:

Nach Artikel 251 EGBGB informieren wir alle Reisenden vor der Buchung über ihre grundlegenden Rechte bei einer Pauschalreise. Das Formblatt mit allen Informationen des Reiseveranstalters finden Sie nachfolgend: Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs

Reiseveranstalter:

AKE-Eisenbahntouristik

AKE-Eisenbahntouristik – Jörg Petry e.K., Kasselburger Weg 16, 54568 Gerolstein
Die AKE-Eisenbahntouristik aus Gerolstein/Eifel ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen, das seit über 25 Jahren als Spezialveranstalter für Bahnreisen erfolgreich am Markt etabliert ist. Aus verschiedenen Zielgebieten Deutschlands, u.a. dem Rhein-Main-Gebiet, schickt die AKE-Eisenbahntouristik ihren nostalgischen 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD, den sie privat betreibt, regelmäßig auf große Fahrt.

ab 1.449,- € p.P. Reise buchen
Sie haben Fragen zu dieser Reise oder möchten telefonisch buchen? Wir sind für Sie da: 06131-48-4961 Montag - Freitag: 09:00 - 18:00 Uhr info@ake-eisenbahntouristik.de
PDF drucken