Südbretagne

Auf den Spuren von Kommisar Dupin

Die Höhepunkte:

  • Ausflug nach Concarneau und Pont-Aven mit Mittagessen "am Ort des Verbrechens"
  • Ausflug zu den Glénan-Inseln mit Picknick
  • Austernprobe in Riec-sur-Belon
  • Steinreihen von Carnac
  • Stadtbesichtigung Nantes mit Besuch der Maschineninsel

Die Reisetermine:

Mindestteilnehmerzahl:25
Anmeldeschluss:31.01.2023
ab 1.899,- € p.P. Reise buchen
Sie haben Fragen zu dieser Reise oder möchten telefonisch buchen? Wir sind für Sie da: 06131 270 66 75 Montag - Freitag 9:00-17:00 Uhr info@poppe-reisen.de
PDF drucken

Reiseverlauf

Die Südbretagne verzaubert mit charmanten kleinen Hafenstädten, landschaftlichen Kontrasten und kleinen Dörfern mit Charakter. Warum ausgerechnet die Bretagne? Das fragt sich Kommissar Dupin, Hauptfigur der gleichnamigen Kriminalfilmreihe, die seit 2014 in der ARD ausgestrahlt wird. Der aus Paris in den pittoresken Küstenort Concarneau strafversetzte Commissaire ermittelt in dieser wunderschönen Küstenregion mit malerischen Abgründen. Folgen Sie seiner Spur zu den Originalschauplätzen des Erfolgskrimis!

1. Tag: Köln - Rouen

Individuelle Anreise zum Hauptbahnhof Köln und von dort gemeinsame Busfahrt nach Rouen. Im Bus sehen Sie eine Verfilmung der Kriminalromane von Jean-Luc Bannalec, um
sich auf die Reise auf den Spuren von Kommissar Dupin einzustimmen. Check-in im Hotel in Rouen.

2. Tag: Rouen: Stadtrundgang - Quimper

Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und gemeinsamer Stadtrundgang durch Rouen. Sie sehen die Kathedrale, die Fachwerkhäuser und die "Große Uhr" in Rouen. Über Caen nähern Sie sich der Bretagne und erreichen via Rennes Ihr Hotel in traumhafter Lage.

3. Tag: Quimper: Ausflug nach Concarneau und Pont-Aven

Sie erkunden heute die "blaue Stadt" Concarneau mit seinem trutzigen Fort der Ville Close. Die Altstadt mit ihren hübschen Gässchen lädt zum Bummeln ein. Hier befindet sich die Präfektur des Departements Finistère und Kommissar Dupins Dienstsitz. Im "L’Admiral" genießt der Kommissar während oder nach einem schwierigen Fall gern das Entrecôte. Sie fahren weiter nach Pont-Aven zum Schauplatz der Handlung des ersten Romans "Bretonische Verhältnisse". Mittagessen im Restaurant des Hotels "Les Ajoncs d’Or", das als Vorbild für das Hotel "Central" diente, den Ort des Verbrechens. Spaziergang durch das malerische Örtchen zur Kapelle de Trémalo. Hier befindet sich der „Gelbe Christus“, das Motiv für ein Bild gleichen Namens von Paul Gaugin. Rückkehr zu Ihrem Hotel in Fouesnant.

4. Tag: Fouesnant: Überfahrt zu den Glénan Inseln

Heute setzen Sie über auf die Glénan-Inseln, den Schauplatz des zweiten Romans von Jean-Luc Bannalec "Bretonische Brandung". Dieses Archipel besteht aus sieben Hauptinseln und bietet zauberhafte Eindrücke. Die feinen weißen Sandstrände und das smaragdgrüne Wasser erinnern an exotische ferne Inseln. Nach einem Picnick auf der Insel Saint Nicolas Rückfahrt nach Fouesnant.

5. Tag: Fouesnant - Riec-sur-Belon - Auray - Carnac - Vannes

Auf dem Weg in das Hafenstädtchen Auray statten Sie dem verträumten Riec-sur Belon einen Besuch ab, das zum Schauplatz des vierten Romanes wurde: "Bretonischer Stolz". Hier können Sie eine Kostprobe der besten Flachaustern der Region vornehmen. Anschließend bummeln Sie durch das charmante Hafenstädtchen Auray. In Carnac besuchen Sie die Steinreihen, in ihrer Art die größten der Welt. Ankunft am Abend im Hotel in Vannes.

6. Tag: Vannes - Guérande - Seebad La Baude - Nantes

Heute führt Sie Ihre Reise auf Kommissar Dupins‘ Spuren nach Guérande. Obwohl es nicht sein Revier ist, möchte er einer alten Freundin und Journalistin helfen. Sie besichtigen die Salzgärten und genießen in einer Crêperie anschließend die typischen "Galettes" mit gesalzener Butter. Im Seebad La Baule erholen Sie sich von den Enthüllungen, bevor Sie Ihr Hotel in Nantes erreichen.

7. Tag: Nantes: Stadtbesichtigung und Besuch der "Maschineninsel"

Die schmucke Stadt Nantes wurde auch schon wegen ihrer anmutigen Flusslandschaften "Venedig des Westens" genannt. Sie sehen das Schloss, das aufgrund seiner Größe ein wahres Prachtexemplar darstellt, die Kathedrale mit der wunderschön verzierten Außenfassade und bummeln durch die lebendigen Straßen mit vielen Geschäften und die gedeckte Passage La Pommeraye. Am Nachmittag statten Sie den Fantasiewelten auf dem ehemaligen Werftgelände, der heutigen Maschineninsel, einen Besuch ab.

8. Tag: Nantes - Le Mans - Chartres - Paris (Umgebung)

Heute heißt es Abschied nehmen von der Bretagne und dem Tal der Loire. Über Le Mans und Chartres erreichen Sie Ihr Hotel im Raum Paris zur Zwischenübernachtung.

9. Tag: Paris (Umgebung) - Köln

Nach dem Frühstück erfolgt der Check-out und die Busfahrt zurück nach Köln. Am Hauptbahnhof endet die gemeinsame Reise und die Teilnehmer treten ihre individuelle Heimreise an.

Unterkünfte

Rouen, Mercure Centre Champ de Mars ****
Quimper, Escale Quimper ***
Vannes, Escale Oceania ***
Nantes, Ibis Nantes ***
Ivry-sur-Seine (Raum Paris), Mercure Ivry ****

Weitere Informationen

Reisepapiere und Gesundheit:
Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Erkundigen Sie sich bitte unbedingt auf der Homepage des Auswärtigen
Amtes (https://www.auswaertiges-amt.de) nach den aktuellen Einreise- und Impfvorschriften. Diese Reise ist nur bedingt barrierefrei.

Reisen in Corona-Zeiten:
Aktuelle Hinweise zu Corona-Bestimmungen erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Bitte gehen Sie davon aus, dass auch in Zukunft Zugangsbeschränkungen, Nachweispflichten über Impfschutz oder Genesenenstatus sowie Testverfahren in den Zielgebieten gelten können.

Reiseversicherungen:
Im Reisepreis sind keine Reiseversicherungen enthalten. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung. Die Informationsblätter zu Versicherungsprodukten können Sie vor Abschluss der Versicherung bei uns anfordern oder von unserer Website www.poppe- reisen.de unter „Kataloge und Broschüren“ herunterladen.

Allgemeine Bedingungen:
Vorbehaltlich Programm-, Hotel- und Flugplanänderungen. Tarif- und Wechselkursänderungen vorbehalten. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)/ Reisebedingungen von Poppe Reisen GmbH & Co. KG.

Zusatzleistungen:
Bahnanreise 2. Klasse ab 100,- €
Vorübernachtung inkl. HP ab 110,- €
Köln, Hotel Eden Früh am Dom ***

Termine & Preise

ReisedatumDoppelzimmer Einzelzimmer
19.05.2023 bis 27.05.20231.899,- € p.P.2.259,- € p.P.
  • 19.05.2023 bis 27.05.2023
    • Doppelzimmer 1.899,- € p.P.
    • Einzelzimmer 2.259,- € p.P.
    • Reise buchen

Inklusiv & Optional

Inklusive:

  • Busanreise im modernen Reisebus ab/bis Köln
  • 8 Übernachtungen in 3 Sterne-Hotels im Doppelzimmer inkl. Halbpension
  • Mittagessen "am Ort des Verbrechens" im Restaurant des Hotels "Les Ajoncs d'Or"
  • Mittagessen in einer Créperie
  • Austernprobe
  • Tagesausflug mit Überfahrt auf die Glénan-Inseln mit Picknickkorb
  • Ausführliche Besichtigungen und Eintritte (Carnac, Salzgärten, Maschineninsel)
  • Örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung
  • 1 Reiseführer "Bretagne" pro Zimmer
  • Klimaschutzbeitrag

EU-Pauschalreiserichtline:

Nach Artikel 251 EGBGB informieren wir alle Reisenden vor der Buchung über ihre grundlegenden Rechte bei einer Pauschalreise. Das Formblatt mit allen Informationen des Reiseveranstalters finden Sie nachfolgend: Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs

Reiseveranstalter:

Poppe Reisen GmbH & Co. KG

Im Laufe der Unternehmensgeschichte hat sich der Mainzer Reiseveranstalter Poppe & Co auf den Gebieten Sportevents, Kulturevents, Incentives, Unternehmerreisen, Fachexkursionen und Erlebnisreisen einen Namen gemacht und mit immer neuen Ideen und maßgeschneiderten Konzepten überzeugt. Poppe & Co ist bewusst ein überschaubares Unternehmen geblieben, um so die Kundennähe, die Flexibilität und Individualität zu garantieren.

ab 1.899,- € p.P. Reise buchen
Sie haben Fragen zu dieser Reise oder möchten telefonisch buchen? Wir sind für Sie da: 06131 270 66 75 Montag - Freitag 9:00-17:00 Uhr info@poppe-reisen.de
PDF drucken